Gestern konnte ich wieder eine Besuchergruppe aus meinem Wahlkreis Wismar im Schweriner Schloss begrüßen. Wismarer Bürgerinnen und Bürger, die sich das Schloss und die Arbeit des Parlaments im neuen Plenarsaal anschauen wollten, waren meiner Einladung gefolgt.

Nach einem Einblick über die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Landtages verfolgten die Gäste die Sitzung des Parlamentes live. Der Antrag „Standortgemeinden von Erneuerbare-Energie-Anlagen finanziell besser beteiligen“ wurde gerade im Plenum diskutiert. Der Landtag hat sich mit großer Mehrheit zur Einführung einer neuen Grundsteuer auf Windkraft-, Solar- oder Biogasanlagen bekannt. Bundesweit sollen diese Unternehmen die „Grundsteuer E“ an die Gemeinden bezahlen. So könnten die Kommunen endlich auch von Anlagen der erneuerbaren Energien profitieren.

In der anschließenden Gesprächsrunde mit mir wurden Fragen zur Arbeitsweise des Landtages, Fragen zu meiner Person und vor allem Fragen zu meinem Wahlkreis in Wismar gestellt. Es ging um den ÖPNV, das Thema Verlauf der Hochbrücke, Bürgschaften für die Werft; Bildung und Digitalisierung.