Gestern konnte ich eine Besuchergruppe aus meinem Wahlkreis Wismar im Schweriner Schloss begrüßen. Wismarer Bürgerinnen und Bürger, die sich den Landtag, das Schloss und vor allem die Arbeit des Parlaments anschauen wollten, waren meiner Einladung gefolgt. Nach einem Einblick über die Zusammensetzung und Arbeitsweise des Landtages verfolgten die Gäste die Sitzung des Parlamentes live. Die anschließende Gesprächsrunde mit einer kurzen Vorstellung meiner Person war geprägt von Anregungen und Problemen in meinem Wahlkreis Wismar. Fragen zu den neuen Buslinien der Nahbus GmbH, zum Thema Multifunktionsarena, zum Parkhaus am Alten Hafen und vor allem zu einer fehlenden Toilettenanlage in Wendorf wurden in einer sehr lebhaften Diskussion gestellt. Es ging also nicht in erster Linie um die Arbeit in Schwerin, sondern eher um die Probleme zu Hause.