Firmenbesuch bei Michael Eick am19. Juli 2017 aktuell

Michael Eick und Tilo Gundlack , SPD MdL

Zwei Apotheken unter einer Regie das macht Sinn! So kann man besser auf die Kundenwünsche eingehen.

1993 hat Gerda Eick die Apotheke im EKZ Friedenshof gegründet. Nach 16 Jahren übergab sie 2009 die Friedenshof-Apotheke an ihren Sohn Michael Eick.

Der gebürtige Wismarer hat an der Freien Universität Berlin Pharmazie studiert, war als Arzneimittelberater für Krankenkassen tätig und studierte nebenberuflich Betriebswirtschaft an der Fernuniversität Hagen.

In einer Apotheke geht es um weitaus mehr als um die bloße Herausgabe von Medikamenten, es geht um den Menschen und um seine Gesundheit. Die Apotheke ist ein Ort der Kommunikation mit persönlichem Kontakt und einem offenen Ohr, so Michael Eick.

Der stärker werdende Internethandel stellt ein Problem dar. Mit einer guten Beratung, gutem Service und dem individuellen Gespräch stellt sich Eick diesem harten Wettbewerb.

Dass er damit richtig liegt, beweist er 2010 mit dem Aufbau einer Apotheke am Wismarer Markt. Hier entstand eine der modernsten Apotheken in Wismar. Erstmalig in Wismar wurde hier ein Medikamentenautomat eingebaut, der den tä¤glichen Ablauf beschleunigt. Der Medikamentenautomat ist eine große Erleichterung für die Arbeit in dem historischen Haus.

Mit dem Verkauf von Medikamente ist es nicht allein getan. Neben einem reichhaltigen Arzneimittel- und Zusatzsortiment bieten die Apotheken im Besonderen an:

  • Anmessen: Kompressionsstrümpfe, Stützstrümpfe
  • Bestimmung: Cholesterin, Blutdruck, Blutzucker
  • Krankenpflege: Diabetikerversorgung, Inkontinenz, Kompressionsstrümpfe, Stützstrümpfe
  • Reise-Impfberatung
  • Fremdsprachen: Englisch, Russisch
  • Überprüfung: Erste-Hilfe-Schrank, Hausapotheke, Kfz-Verbandkasten, Reiseapotheke
  • Verleih: Babywaagen, Blutdruckmessgeräte, Blutzuckermessgeräte, elektrische Milchpumpen

Gegenwärtig sind 18 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in beiden Apotheken beschäftigt. Im Herbst kommt noch eine Auszubildende hinzu. Die Entlohnung erfolgt nach bundeseinheitlichem Tarif.

Die Suche nach Fachkräften ist für Michael Eick trotzdem eine große Herausforderung.

Teilen Sie diesen Beitrag